Mit Freude die Augen öffnen

Mit geschlossenen Augen nimm die Geräusche der Umgebung wahr. Wenn du meinst die Augen öffnen zu müssen, halte sie weiterhin geschlossen und hebe die Arme schützend vor den Kopf. Nun gehe langsam vorwärts, mit jedem Schritt sicheren Untergrund ertastend, bis du wo anstehst. Wenn du anstehst, öffne die Augen.

Die korrekte Ausführung der Bewegungen übt uns im Nachgeben – der Bewegung des Friedens. Regelmäßiges Üben führt dich zur inneren Harmonie, deren Ausdruck das Lächeln ist. Übe lächelnd, versunken in die unermessliche Kraft der Elemente.

Feuer (Licht) · Erde · Holz
Hören · Tasten · Gleichgewicht · Sehen
1. Finsternis
2. Überwindung
3. Schützen
4. Konzentration
5. Ruhe in der Bewegung
6. Erwartung
7. Anstehen
8. Aufnehmen
Elemente aktivierte Sinne Bewegungsablauf

Zurück zu Mit einem Baum wachsen | Weiter zu  Die Zwischenräume schauen