Schatz im Weiderasen

Schatz im Weiderasen

Bürstling oder Borstgras mag Vieh nicht

Ursprünglich in Schneeböden oder Lawinenbahnen beheimatet, bildet sich im Zuge der Beweidung die Ausdehnung über die Almen. Die borstenförmig dichten Horste werden vom Weidevieh eher verschmäht,
der raschen Eroberung steht kaum etwas im Wege.

Dennoch: Attraktive Begleiter

Die borstige Welt hat auch sein Gutes. Einige besonders attraktive Alpenpflanzen wie Punktierter Enzian, das Goldfingerkraut, der Schweizer Löwenzahn und die Alpen-Mutterwurz sind recht verlässliche Begleiter dieser Spezies. Die typisch besiedelten Flächen waren ehemals Waldböden, belegt auch durch das Vorkommen von Wald- und Zwergstrauch-Arten.

Zurück zu Lärchen+ Zirben | Weiter zu Auf Stein geboren